Schuh- & Sporthaus Heers

Firmengeschichte des Schuh- und Sporthauses Heers in Groß Oesingen

Regina Schön

Regina Schön

Marianne Düvel

Carsten Heers

Carsten Heers

Stefanie Heers

Stefanie Heers


Die Firmengründung erfolgte im Jahr 1844 durch Carsten Heers in Groß Oesingen. Er machte sich als Schuhmachermeister selbstständig. Es folgten weitere drei Generationen, die als Schuhmachermeister mit teilweise bis zu vier Gesellen und Lehrlinge selbstständig arbeiteten. Der erste größere Umbruch erfolgte kurz nach dem Krieg.
Im Jahre 1948 übernahm Karl Heers den väterlichen Betrieb und weitete das Angebot neben der Werkstatt auf einen Schuhhandel aus. Auch orthopädische Maßschuhe wurden angefertigt.

Sein Sohn Karsten Heers übernahm dann 1973 den Betrieb und gestaltete Werkstatt sowie Geschäftsräume durch einen Anbau völlig neu und baute zudem die Lagerkapazität erheblich aus.

Auf einer ca. vierfach so großen Verkaufsfläche wurde der nun auch immer stärker aufstrebende Sportartikelbereich in den 1980er Jahren grundlegend modernisiert und ausgebaut.

Ab dem 01. Januar 2000 gründete er mit seinem Sohn Carsten eine GbR.
Carsten ist gelernter Orthopädieschuhmacher und Schuhmachermeister.

Schritt für Schritt erweiterte Carsten das Werkstattangebot um die Bereiche „Orthopädische Zurichtung am Konfektionsschuh“ sowie die „Fertigung von Einlagen nach Maß und Gips“.
Auch das bereits bestehende Angebot an Bequemschuhen wurde seitdem kontinuierlich erweitert.

Seit dem 01. Januar 2006 ist Carsten Heers alleiniger Inhaber.

Am 21.11.2019 wurde das 175-jährige Jubiläum gefeiert!

Adidas Erima Jako Adidas Gabor Jomos Lloyd Remonte Rhode Ricosta